Warum Talentförderung Sport?

Bewegung, Sport und Spiel sind lebensnotwen­dige Bedürfnisse junger Menschen. In einem leistungs- und sportfreundlichen Klima werden sportliche Talente zusammengeführt, um die schulische und sportliche Ausbildung jugendlicher Nachwuchstalente zu fördern und zu sichern.

 

Ist mein Kind für die Sportklasse geeignet?

Die Sportklasse richtet sich an sportlich begabte und leistungsbereite Schüler/innen. Bekannte Disziplinen wie Fußball, Leichtathletik oder Schwimmen werden vertieft und leistungsmäßig gefördert. Die Kin­der haben zudem die Möglichkeit, neue Diszipli­nen wie z. B. Fechten, Basketball, Karate, Rhyth­mische Sportgymnastik und weitere Sportarten kennen zu lernen.

 
 

Mögliche Sportförderung an der PRS

In zwei Modellen wird die Sportförderung realisiert. Für Kinder, die bereits in einer Disziplin gefördert werden und in der sie gute Leistung erbringen, bietet sich eine Spezialisierung bereits in Jahrgangsstufe 5 an. Neben diesem Modell besteht die Möglichkeit einer vielseitigen Grundlagenausbildung mit späterer Spezialisierung.

 

Das Besondere

•  Integriertes sportartspezifisches Training in den Stundenplan

•  Abstimmung von Klassenarbeits- und Wettkampfterminen

•  Freistellung zu Wettkämpfen

•  individuelle schulische und pädagogische Betreuung

•  bei trainingsbedingtem Ausfall Nachführunterricht

Die zwei Modelle der Sportförderung

Modell „Еliteschule des Sports“ / „Еliteschule des Fußballs“

Frühzeitige Spezialisierung in den Profil­sportarten ab Jahrgangsstufe 5

Modell „Sportschule NRW“

Vielseitige Grundlagenausbildung / spätere Spezialisierung

 

Modell „Eliteschule des Sports“ / „Eliteschule des Fußballs“

Es findet eine frühzeitige Förderung sportlich besonders begab­ter Schüler/innen in den jeweiligen Profilsportarten statt. (Fußball, Leichtathletik, Schwimmen, Synchronschwimmen)

Klasse 4 (vor der Anmeldung)

1. Motorischer Test des Landes NRW Sichtung in der Profilsportart

Klassen 5 – 8

3-4 Wochenstunden Sportunterricht im Klassenverband+ 2 Wochenstunden Training der Profilsportart + 2 Wochenstunden verschiedene Sport AG´s (freiwillig)

Klassen 9 – 10        

2 Wochenstunden Sportunterricht+ individuelle Förderung / Frühtraining möglich

 
 
 
 

Modell „Sportschule NRW“

Nach einer vielseitigen Grundlagenausbildung werden die Jugendlichen später an den Leis­tungssport herangeführt.

Klasse 4 (vor der Anmeldung)

1. Motorischer Test des Landes NRW

Klassen 5 – 7

3-4 Wochenstunden Sportunterricht im Klassenverband+ 2 Wochenstunden allgemeines Athletiktraining+ 2 Wochenstunden Kennenlernen neuer Sportarten in AG´s(freiwillig)

Klasse 7       

Orientierung in Richtung auf eine Sportarterweiterter FoSS-Test am Ende der Klasse 7

Klasse 8 - 10

2-3 Wochenstunden Sportunterricht+ Förderung in der ausgewählten Sportart

Welche Klasse kann mein Kind besuchen?

Eine Kombination der Talentförderung Sport - beide Modelle - ist auch möglich in der bilingualen oder in der naturwissenschaftlich-techni­schen Profilklasse.

 

 
 
 

Wie kann ich mein Kind anmelden?

Die Anmeldung erfolgt mit dem Zeugnis des ersten Schulhalbjahres der Klasse 4. Die Termine werden bekannt gegeben.

•  im Herbst Sichtungsmaßnahme für alle interessierten und sportlich talentierten Schüler/innen der Klasse 4

•  Aufnahme in die Sport Klasse nach Bestehen des Tests

•  Gesundheitscheck durch die Ärzte vor Ort

Voraussetzung für die Talentförderung im Sport

erfolgreich absolvierter FoSS-Test

sportartspezifischer Test für

Fußball, Leichtathletik und

Synchron- / Schwimmen

Sportschule NRW

Eliteschule des Sports

Partner:

Freie Schwimmer Bochum 1919 e.V. | VfL Bochum 1848 e.V. | TV Wattenscheid 01 e.V.

Olympiastützpunkt Westfalen Bochum in Wattenscheid