Bei der Anmeldung entscheiden sich die Schüler/innen für eine normale Regelklasse oder eine der Profilklassen „Sport, Bilingu­al, Laptop“.

 

Warum Sport Klasse?

Bewegung, Sport und Spiel sind lebensnotwendige Bedürfnisse junger Menschen. In einem leistungs- und sportfreundlichen Klima werden sportliche Talente zusammengeführt, um die schulische und sportliche Ausbildung jugendlicher Nachwuchstalente zu fördern und zu sichern.

Ist mein Kind für die Sport Klasse geeignet?

Die Sport Klasse richtet sich an sportlich begabte und leistungsbereite Schüler/innen.

Wie werden junge Sportler/innen sportlich und schulisch gefördert?

  • •   in den Stundenplan integriertes sportartspezifisches Training
  • •   Abstimmung von Klassenarbeits- und Wettkampfterminen
  • •   Freistellung zu Wettkämpfen
  • •   individuelle schulische und pädagogische Betreuung
  • •   bei trainingsbedingtem Ausfall Nachführunterricht

Wie kann ich mein Kind anmelden?

  • •   im Herbst Sichtungsmaßnahme für alle interessierten und sportlich talentierten Schüler/innen der Klasse 4
  • •   Aufnahme in die Sport Klasse nach Bestehen des Tests
  • •   Gesundheitscheck durch die Ärzte vor Ort

Welche Sportarten können ausgeübt werden?

  • •   Fußball
  • •   Leichtathletik
  • •   Rhythmische Sportgymnastik
  • •   (Sport-)Schwimmen
  • •   Synchronschwimmen
  • •   Fechten
  • •   Basketball

Modell „Hochbegabtenförderung“

  • •   richtet sich an (Hoch)-Leistungssportler/innen, die Mitglied eines Bundeskaders oder einer Nationalmannschaft sind
  • •   Möglichkeit des Früh- und Vormittagstrainings
  • •   intensive Betreuung durch die Sportklassenkoordinatoren

 

 

Warum bilinguale Klasse?

Bilingualer Unterricht bereitet die Lernenden in besonderer Weise auf die sprachlichen, kulturellen und sozioökonomischen Gegebenheiten und Entwicklungen in einem zusammenwachsenden Europa vor und erhöht damit die beruflichen Chancen auf dem gesamten europäischen Arbeits­markt.

Was bedeutet bilinguales Lernen?

  • •   bilingualer Unterricht verknüpft den Unterricht in den Fächern Erd­kunde, Geschichte und Politik mit dem Unterricht in der Fremdspra­che Englisch. Über den Englischunterricht hinaus werden auch Teile des Fachunterrichts in der englischen Sprache erteilt.
  • •   der Englischunterricht in den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird mit 6 Wo­chenstunden erteilt
  • •   am Ende von Klasse 6 erfolgt eine behutsame Hinführung zum späte­ren Erdkundeunterricht in der Fremdsprache Englisch
  • •   ab Klasse 7 werden die Fächer Erdkunde, ab Klasse 8 Geschichte und ab Klasse 9 Politik bilingual unterrichtet

Ist mein Kind für die bilinguale Klasse geeignet?

Grundsätzlich steht der bilinguale Zweig allen Schüler/innen offen. Eine gewisse Leistungsbereitschaft sowie ein stärker ausgeprägtes Interesse am Umgang mit Sprache, wie es sich aus guten Leistungen im Fachbe­reich Sprachen der Grundschulen ableiten lässt, sollten jedoch erkenn­bar sein.

Welche Vorteile hat bilinguales Lernen?

Schüler/innen der bilingualen Klasse erwerben

  • •   eine deutliche Erhöhung ihrer Sprachkompetenz
  • •   erweitern ihren kulturellen Horizont
  • •   haben einen erleichterten Übergang zur gymnasialen Oberstufe
  • •   erwerben ein höheres Qualifizierungsniveau hinsichtlich ihrer metho­dischen und kulturellen Fähigkeiten und Kenntnisse
  • •   optimieren ihre Chancen beim Berufseinstieg

 

 

Warum naturwissenschaftliches und technisches Lernen?

Alle heutigen und in absehbarer Zukunft gängigen IT-Medien sollen allen Schüler/innen bereits während der Schulzeit als Arbeitsmittel selbstver­ständlich und alltäglich werden.

  • •   das Notebook als selbstverständliches, modernes Arbeitsmittel
  • •   Vorbereitung für den Arbeitsmarkt: die neuen Medien sind Bestand­teil des Arbeitsplatzes

Ist mein Kind für die Laptop Klasse geeignet?

Grundsätzlich steht der naturwissenschaftlich-technische Zweig allen Schüler/innen offen. Eine gute mathematische Begabung und ein ausge­prägtes Interesse an technischen und naturwissenschaftlichen Themen sollten erkennbar sein. Dies lässt sich vor allem durch gute Leistungen und Beurteilungen im Fachbereich Mathematik und Sachunterricht der Grundschule ableiten.

Welche Vorteile hat naturwissenschaftliches und technisches Lernen?

  • •   zusätzlicher Unterricht bereits ab der Jahrgangsstufe 5 im Bereich der Medienerziehung und Programmiertechnik
  • •   das Notebook wird als Lernwerkzeug verstärkt in allen Unterrichtsfä­chern integriert.
  • •   Schüler/innen dieser Profilklasse werden so qualifiziert, dass sie nach dem mittleren Bildungsabschluss die Anforderungen der Wirtschaft erfüllen und mit besonderer Perspektive eine Ausbildung in einem technischen und IT-gestützten Beruf erfolgreich absolvieren können

Während der gesamten Schullaufbahn stehen schuleigene Notebooks zur Verfügung.